100 Jahre Missionsgesellschaft Bethlehem 29.5.2022

Die Missionsgesellschaft Bethlehem in Immensee feierte ihr 100-Jahre-Jubiläum. Die Kerngruppe des Freundschaftskreises SMB holte einen Teil der Feier nach Rudolfstetten. Dies, weil vier Missionare aus unserer Pfarrei stammten. Pater Ernst Wildi ist der Einzige, der noch lebt. Er verbrachte 26 Jahre als Missionar in Sambia. Heute amtet er als Generaloberer in Immensee. Vor etwa 100 Kirchgängern sprach er in seiner bewegenden Predigt weltoffen und selbstkritisch über die vergangenen 100 Jahre der Mission und ihre unsichere Zukunft. Zu afrikanischen Rhythmen und Klängen tanzte er mit erhobenen Armen und wiegenden Hüften. Rund 70 Gäste blieben nach dem Gottesdienst zum Mittagessen im Pfarreizentrum. Die Musik spielte, während man sich an den, im afrikanischen Stil geschmückten, Tischen niederliess. Hier kam die Frauengemeinschaft zum Einsatz. Die fleissigen Helferinnen und Helfer bedienten die Gäste mit feiner Rüeblisuppe und Brot. Zum Kaffee wurde das grandiose Dessert-Buffet eröffnet, welches viel Lob und Begeisterung erntete.

An dieser Stelle möchten wir vom Leitungsteam uns nochmals bei allen Dessert-Spenderinnen sowie Helfern und Helferinnen herzlich bedanken, die es möglich gemacht haben, dass wir einen grossen Beitrag zu diesem wunderschönen Anlass leisten konnten.

Allen, die mehr über die Missionsgesellschaft und ihre Tätigkeit in Afrika erfahren möchten, sei der SRF Dok-Film Das Ende der Mission – Ein Stück Schweizer Weltgeschichte sehr ans Herz gelegt.

07.06.2022/SN

Einladung JubFeier 100 Jahre SMB_29.5.2022

Diese Diashow benötigt JavaScript.