Fragerunde vom 17.1.2023

Fragerunde mit Gemeinderätin Michèle Kaufmann, 17. Jan. 2023

Seit einem Jahr ist Michèle Kaufmann als Gemeinderätin von Rudolfstetten im Amt. Es war ein intensives und herausforderndes Jahr, das wird im Gespräch mit der dynamischen Juristin und dreifachen Mutter schnell klar. Auf Einladung der Frauenrunde, einer politisch und spirituell aktiven Untergruppe der Frauengemeinschaft, stellte sich Michèle Kaufmann den Fragen der versammelten Frauen. 18 Frauen nahmen am Austausch teil. Sie sassen im Kreis, in dessen Mitte Ursi Arpagaus eine frische, frühlingshafte Dekoration kreiert hatte. Die Kontaktfrau der Frauenrunde, Maria Blindenbacher, führte sicher und aufmerksam durch den Abend.

Aus aktuellem Anlass waren die Primarschule Rudolfstetten sowie die Kreisschule Mutschellen ein gewichtiges Thema. Auch wurde angeregt über Umweltschutz diskutiert. Das exzessive Abbrennen von Feuerwerk an Silvester und das zunehmende Littering im Dorf sind vielen Anwesenden ein Dorn im Auge. Ausserdem wurde über die Entwicklung der Vereinslandschaft und die Zusammenarbeit zwischen den Vereinen und der Gemeinde gesprochen. So wurde zum Beispiel ein Mitspracherecht beim Ausbau des neuen Gemeindesaals gewünscht. Im sozialen Bereich wurden die familienergänzenden Strukturen sehr gelobt, und auf die kommenden Herausforderungen durch den zu erwartenden Zuwachs an Asylbewerbern aufmerksam gemacht. Michèle Kaufmann betonte, dass sie die Beiträge der Frauengemeinschaft an ein lebendiges, nachhaltiges Rudolfstetten sehr schätze, und auch immer wieder gerne persönlich bei den diversen Veranstaltungen mitarbeite. Es freute alle Anwesenden zu hören, dass sie sich unter den Ratskollegen sehr wohl fühle und ein gutes Arbeitsklima herrsche.

Die Gemeinderätin beantwortete alle Fragen kompetent und geduldig. Es wurden zahlreiche Anfragen und Aufträge an sie herangetragen. Zum Schluss erhielt sie zum Dank eine Tasche voller feiner Leckereien, die ihr Energielieferant und Belohnung bei ihrer anstrengenden Arbeit sein sollen.

Bei süssem Punsch und Zopf klang der Abend gemütlich aus, bevor wir uns auf vereisten Strassen auf den Heimweg machten. Hoffentlich sind alle gut und glücklich nach Hause gekommen!

19.01.23/SN

Diese Diashow benötigt JavaScript.