Blog

FrauenWandern 20.1.2023

Rudolfstetten – Berikon – Lieli – Unterlunkhofen – Oberlunkhofen – Jonental

15.5 km – 3 ¼ Stunden – 24’000 Schritte

Was gibt es Schöneres als bei eisklarer Luft und herzerwärmender Gesellschaft durchs Winterwunderland zu wandern.

Vom FrauenBaum Bänkli ging es, zum Aufwärmen in zügigem Schritt, Richtung Berikon. Der Weg führte uns durch pudergezuckerte Wälder und Landschaften. Der Schneemantel verschluckte die Geräusche, es herrschte eine beruhigende Stille, welche nur durch unsere knisternden Wanderschritte im Schnee unterbrochen wurde.

Die erste Rast war beim Forsthaus Mutschellen, wo man gleich auch die Keltengräber besuchen konnte. Nach einer kleinen Stärkung ging es weiter nach Oberlunkhofen und ins Jonental.

War der Himmel anfangs noch verhangen, hat sich die Sonne zaghaft ausgebreitet. Und just als wir die Kappelle Jonental erreichten, stand sie strahlend am Himmel. Unsere Gesichter der wärmenden Sonne zugewandt, haben wir unsere Mittagsrast genossen.

Mit dem Postauto ging es dann von Jonen zurück nach Rudolfstetten.

Obschon die Natur im Winterschlaf steckt, gut zugedeckt von einer Schneedecke, ist es doch erstaunlich welche Schönheiten sie uns dennoch offenbart – kunstvolle Eiszapfenformationen und zugefrorene Weiher, sind nur einige davon.

21.1.2023 /ZI

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.